Wochenende mit Höhen und Tiefen

11. Juni 2017

2. Herren und U17 steigen auf – U19 muss wieder runter

Für drei Tas-Teams stand an diesem Wochenende etwas auf dem Spiel. Beide Mannschaften, die in ihrer Klasse um den Aufstieg spielten, konnten dabei Erfolge vermelden. Die 2. Herren (gr. Foto) gewann heute bei Union Südost mit 5:0, während Tasmanias B-Junioren bereits gestern mit einem 5:2-Erfolg bei Concordia Wilhelmsruh Vollzug melden konnte. Die Zweite spielt kommende Saison nun in der Kreisliga A, während die U17 wieder in die Verbandsliga zurückkehrt.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Teams zur tollen Saisonleistung!

A-Junioren verlieren nach großem Kampf

Eine Gratulation haben sich im Grunde auch die A-Junioren als Aufsteiger in der Regionalliga Nordost verdient – am Ende sollte es aber nicht für den Klassenerhalt reichen. Bei Rot-Weiß Erfurt setzte es heute eine 2:5-Niederlage. Nach 0:2-Pausenrückstand kamen die Jungs von Trainer Tim Jauer nochmal zurück, doch als man auf den nötigen Siegtreffer drängte, wurde die U19 ausgekontert. Wir danken den A-Junioren und ihrem Team dennoch für die aufopferungsvolle Spielzeit und dass sie die Farben Tasmanias in der Regionalliga ordentlich vertreten haben.

Enttäuschend verlief auch das letzte Spiel der 1. Herren bei Eintracht Mahlsdorf: mit dem letzten Aufgebot kassierte die Mannschaft eine auch in dieser Höhe verdiente 0:4-Niederlage.

Und sonst?

• Die Dritte gewinnt gegen den SFC Friedrichshain mit 4:1 (1:0) und klettert auf Platz 6.

• Das Spiel der Kleinfeld-Mannschaft gegen den FV Wannsee wird mit 6:0 gegen uns gewertet.

• Die U15 verliert gegen den BAK mit 1:2 (0:2) und rutscht auf Platz 10 und muss sich nun im letzten Spiel ordentlich ins Zeug legen, damit sie auch in der Verbandsliga bleiben. Nächsten Sonntag müssen 3 Punkte bei Viktoria geholt werden.

• Die U14 hat bereits am Mittwoch gegen Hertha BSC mit 2:1 (2:0) gewonnen. Auch hier muss bei zwei ausstehenden Spielen noch um den Klassenerhalt gekämpft werden.

• Die U13 hatte spielfrei und ebenfalls noch zwei ausstehende Spiele, bei denen es durchaus noch um den Aufstieg in die Verbandsliga geht, da Stern Marienfelde nur einen Punkt Vorsprung hat…

Mit etwas Glück wären wir dann also wieder von A- bis D-Jugend in der jeweils höchsten Berliner Spielklasse. Drückt die Daumen! Aber so richtig!

 

Beitrag+Foto: SV Tasmania/H. Nickelé

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.