Tasmania siegt zum Auftakt

14. August 2017

3:1-Erfolg beim 1. FC Schöneberg – Entscheidende Tore in der Schlussphase in Unterzahl

Die Entscheidung: Tasmanias Hassane trifft zum 3:1 in der Nachspielzeit (Foto: SV Tasmania/H. Nickelé)

 

Der SV Tasmania ist erfolgreich in die Spielzeit 2017/18 der Berlin-Liga gestartet. Beim Aufsteiger 1. FC Schöneberg kam das Team von Trainer Mario Reichel zu einem umkämpften 3:1-Sieg. Die Tasmanen hatten im ersten Durchgang nach dem Treffer von Leonard Kirschner (20.) die Trümpfe in der Hand, vergaben in der Folge aber die vorzeitige Entscheidung. Kurz vor der Pause scheiterte Tolgay Asma sogar vom Elfmeterpunkt.

Nach dem Platzverweis gegen Toni Mielke (60.) und dem Ausgleich der Schöneberger (67.) schien sich die mangelhafte Chancenverwertung zu rächen. Doch die eingewechselten Metin Karasu (73.) und Mohammed Hassane (90. +2) schossen die Blau-Weiß-Roten mit ihren Toren trotz Unterzahl doch noch zum Sieg.

Bereits am Mittwoch geht es mit der Englischen Woche weiter – dann empfängt der SV Tasmania den TuS Makkabi zum ersten Heimspiel 2017/18 im heimischen Werner-Seelenbinder-Sportpark. Der Anpfiff erfolgt um 19.00 Uhr.

– Zum Spielbericht –

 


Schreibe einen Kommentar