Tasmania siegt bei Stern 1900

10. September 2017

3:1-Auswärtserfolg in Steglitz

Der SV Tasmania hat in der Berlin-Liga wieder in die Spur gefunden. Nach zwei Niederlagen siegte die Mannschaft von Trainer Mario Reichel am Nachmittag beim SFC Stern 1900 mit 3:1 (0:0).

Im ersten Durchgang machten die Blau-Weiß-Roten das Spiel, der Gastgeber hatte aber die besseren Chancen. Nach dem Wechsel gelang Leonard Kirschner mit dem 0:1 der „Dosenöffner“ (55.), Julian Loder erhöhte kurz darauf auf 0:2. Damit war das Spiel aber noch nicht entschieden, denn die kämpferischen Steglitzer verkürzten in der Schlussphase noch einmal (81.). Der eingewechselte Neuzugang Romario Hartwig aber sorgte postwendend für das 1:3 (84.) und die endgültige Entscheidung zugunsten der Neuköllner.

Nächsten Sonntag geht es dann im Werner-Seelenbinder-Sportpark (14 Uhr) gegen den BFC Preussen.

Zum Spielbericht SFC Stern – SV Tasmania

 

Beitrag+Foto: Berlinsport Aktuell/Hagen Nickelé


Schreibe einen Kommentar