Tasmania siegt 5:1 im Test gegen LBC

14. Juli 2016

Klarer Erfolg gegen Achtligist Lichtenrade

Hussein

Reaktionsschnell: Muhamed Hussein hielt einen Elfmeter

Die 1. Herren gewann gestern abend ihr Testspiel gegen den Lichtenrader BC mit 5:1. Der Gast aus dem Berliner Süden ging dabei im ersten Durchgang zunächst in Führung, doch Metin Karasu gelang der Ausgleich. Nur wenig später bot sich dem LBC die große Chance zur erneuten Führung, doch Tasmanias Torwart Muhamed Hussein – gestern in der Startelf an Stelle von Robert Schelenz – parierte einen Strafstoß der Gäste. So gingen die Teams mit 1:1 in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang konnte der SV Tasmania dann seine konditionellen Vorteile gegenüber dem Bezirksligaaufsteiger, in dessen Reihen der Ex-Tasmane Ali Ahmad auflief, ausspielen. Die eingewechselten Mark Schmidt und Mehmet Okan Kirli sowie Neuzugang Maximilian Kallensee (zum zwischenzeitlichen 3:1) schraubten das Resultat in die Höhe. Den Schlusspunkt setzte dann Zihni Taner Hirik mit seinem Treffer zum 5:1.

Auf Seiten Tasmanias kam zum ersten Mal nach längerer Ausfallzeit wieder Ronny Ermel zum Einsatz. Dazu bot Trainer Mario Reichel mit Kallensee (22), Mario Maas (18) und Gastspieler Nemanja Samardzic (19) drei Neue in der Anfangself auf. Der Neffe von Tas-Spieler Todor Samardzic spielte schon in der B-Jugend unter dem Trainer-Duo Tim Jauer/Elvir Cocaj in Neukölln und besitzt gute Aussichten auf eine Verpflichtung.

Den nächsten Test absolviert die 1. Herren dann am Samstag beim Regionalligaabsteiger FSV Optik Rathenow, dessen Kulttrainer Ingo Kahlisch sein Team auf den Saisonauftakt bei der VSG Altglienicke vorbereitet. Anstoß im Stadion Vogelgesang ist um 14 Uhr.

Fotogalerie SV Tasmania – Lichtenrader BC

Text: H. Nickelé
Foto: SV Tasmania/E. S. Nickel bzw. H. Nickelé


Schreibe einen Kommentar