Tasmania im Halbfinale des Bezirkspokals

24. Juli 2017

3:2-Erfolg gegen 1. FC Novi Pazar 95

Die Berlin-Liga-Elf hat sich im Vietelfinale des Neuköllner Stadt und Land-Pokals gegen den „neuen“ 1. FC Neukölln durchgesetzt. Der Gegner heißt nach einer Umbenennung ab sofort 1. FC Novi Pazar 95, der erste öffentliche Auftritt des Landesligisten wurde mit Spannung erwartet. Nach der frühen Führung durch Metin Karasu hatte Tasmania das Geschehen gegen den mit zahlreichen Neuzugängen antretenden 1. FC aber weitgehend im Griff.

Als Nicola Thiele nach dem Wechsel das 2:0 mit einem überlegten 20m-Schuss markierte, schien das Spiel bereits entschieden. Doch Novi Pazar verkürzte durch Mohamad Tahmaz per Elfmeter auf 2:1. Karasu erhöhte mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 3:1 – doch auch dieser Vorsprung sollte nicht reichen. Laguna Colina brachte die 95er eine Viertelstunde vor dem Ende auf 3:2 heran.

Dann lag sogar der Ausgleich mehrfach in der Luft: vor allem, als der Unparteiische erneut auf Tasmanias Elfmeterpunkt zeigte. Mit einer tollen Parade verhinderte Torwart Robert Schelenz jedoch das 3:3 und die drohende Verlängerung.

Damit war der Weg ins Halbfinale frei für die Mannschaft von Mario Reichel – dort trifft man am kommenden Sonntag auf die 2. Mannschaft des TSV Rudow. Anstoß ist um 11 Uhr an der Stubenrauchstraße.

Beitrag+Foto: SV Tasmania/H. Nickelé


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.