Neukölln-Pokal: Tas im Halbfinale

24. Juli 2016

Kantersieg gegen NFC Rot-Weiß – Nächster Gegner: Stern Britz

Der SV Tasmania hat erwartungsgemäß problemlos den Einzug in die Vorschlussrunde des Neuköllner Stadt und Land Pokals bewältigt. Gegen den NFC Rot-Weiß gelang mit einem 10:1 (6:0) am Ende sogar ein zweistelliger Erfolg. Dem wackeren Kontrahenten aus der Kreisliga A gelang in der Schlussphase immerhin noch der verdiente Ehrentreffer.

Karasu

Viererpack: Metin Karasu

Tasmania benötigte in der Angangsphase etwas Anlauf, doch spätestens mit dem Führungstor durch Metin Karasu wurde die Partie eine eindeutige Angelegenheit. Dreimal traf in der Folge Mehmet Okan Kirli (1x per Elfmeter), Karasu und Tolgay Sahin machten das halbe Dutzend zur Pause voll. Nach dem Wechsel ließ es die Elf von Mario Reichel gemächlicher angehen, Neuzugang Mario Maaß erhöhte vom Elfmeterpunkt auf 7:0, Karasu legte zum 8:0 nach.

Der NFC Rot-Weiß kam dann zu seinem Ehrentreffer, geriet allerdings im Anschluss durch einen Platzverweis in Unterzahl. Dadurch ergab sich natürlich die Aussicht, noch zweistellig zu gewinnen und Tas legte in den letzten Minuten nochmal nach: erneut Maaß und der nicht zu bremsende Karasu mit seinem vierten Treffer an diesem Sonntagmorgen machten den Endstand schließlich perfekt.

Kommender Gegner im Halbfinale wird der SV Stern Britz sein. Der Bezirksligist setzte sich mit 5:1 bei Cimbria Trabzonspor durch und besitzt in Mehmet Uzuner einen Stürmer mit echtem Torinstinkt. Vergangenen Saison erzielte er in zwölf Einsätzen 15 Tore für die Britzer, auch im diesjährigen Pokalwettbewerb knipste er in zwei Spielen schon viermal.

Das Halbfinalspiel findet am kommenden Sonntag, 31. Juli, wieder um 10 Uhr im Werner-Seelenbinder-Sportpark statt.

Fotos: SV Tasmania / E. S. Nickel bzw. H. Nickelé


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.