1. Herren gewinnt auch zweites Saisonspiel

17. August 2017

2:1-Sieg über TuS Makkabi

Ein hartes Stück Arbeit musste der SV Tasmania gestern abend vor knapp 100 Besuchern im Werner-Seelenbinder-Sportpark abliefern, um auch die zweite Partie der Saison 2017/18 gewinnen zu können. Das Tor von Leonard Kirschner vier Minuten vor dem Ende sorgte schließlich für den durchaus schmeichelhaften Dreier.

Der Gast trat trotz rundum erneuerter Mannschaft erstaunlich homogen auf und besaß auch die nötige Frische, um sein laufintensives Spiel durchzuziehen. So kam Tasmanias Führung nach einer guten halben Stunde etwas überraschend. Metin Karasu behielt nach schöner Vorarbeit im Eins gegen Eins mit dem gegnerischen Torwart die Nerven.

Noch vor der Pause fiel der verdiente Ausgleich, bei dessen Einleitung sich der Schiedsrichterassistent allerdings nicht auf Ballhöhe befand und eïne klare Abseitsstellung so nicht erkannte (41.). Im zweiten Durchgang fiel der Mannschaft von Trainer Mario Reichel dann immer weniger ein. Der Gast investierte hingegen wesentlich mehr und verpasste mehrfach die mögliche Führung.

In der Schlussphase versuchten es die Blau-Weiß-Roten zumindest mit Macht und erzwangen tatsächlich noch das späte Siegtor. Für Tasmania geht es in der Berlin-Liga bereits am Sonnabend beim SV Empor (14 Uhr, Jahnsportpark) weiter.

– SPIELBERICHT FOLGT –

Beitrag: SV Tasmania/H. Nickelé


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.